Contracting - KWK-Effizienz auch ohne Investition?

  • Keine Investitionen
  • Moderne Technik und maximale Effizienz
  • Langfristige Planungssicherheit

Gesetzesänderung senkt Attraktivität deutlich

Bis vor kurzem bot Contracting eine interessante Möglichkeit, ohne eigene Investition von maximaler Energieeffizienz zu profitieren.

Allerdings ist der Gesetzgeber in seinem Bemühen, Mieter vor starken Kostensteigerungen zu schützen, wieder einmal übers Ziel hinausgeschossen. Die neue Vorgabe, dass bei der Umstellung auf Wärmelieferverträge Kostenneutralität gewahrt werden muss, bedeutet für Immobilieneigentümer, dass erhebliche laufende Kosten oder hohe Baukostenzuschüsse notwendig sind.

Das wesentliche Motiv aus Sicht des Eigentümers entfällt dadurch.


KELLERKRAFTWERK stellt Contracting-Angebot ein

Als Konsequenz aus dieser Entwicklung zieht sich KELLERKRAFTWERK auf absehbare Zeit aus dem Geschäftsfeld Contracting zurück.

Im Ergebnis hat der Gesetzgeber dadurch ein weiteres Instrument für deutlich höhere Energieeffizienz im Wohngebäudebestand stillgelegt. So wird der Investitionsstau nicht aufgelöst und das Sanierungsziel der Bundesregierung rückt in immer weitere Ferne.

Dennoch gibt es im Einzelfall Möglichkeiten durch entsprechende Vertragsgestaltung, Lösungen zu finden - siehe Vertragsmodelle.

 
background